Noch Mehr Gewinne Für William Hill Erwartet

Die Aktien von William Hill und Ladbrokes haben beide in den letzten Wochen an Wert gewonnen. Weitere Gewinnsteigerungen werden im Jahr 2010 erwartet.

Nach den letzten Marktberichten stehen die Buchmacher im Rampenlicht. Dies kann wohl darauf zurückgeführt werden, dass die Aktien sowohl für William Hill als auch für Ladbrokes in den letzten Wochen eine erhebliche Wertsteigerung erfuhren. Bei den Aktien von William Hill kam es seit dem letzten Dezember zu einer Steigerung von ca. 12% während die Aktien von Ladbrokes im gleichen Zeitraum ungefähr um 17% anstiegen. Es werden noch weitere Gewinne erwartet.

William Hill beispielsweise rechnet damit, dass es im Jahre 2010 zu einer Steigerung mal 10,6 kommt im Vergleich zu Ladbrokes, die mit 11,5 rechnen. Dies ist besonders interessant, wenn man bedenkt, dass die Prognosen der Broker eine Gewinnsteigerung von 10% im Jahr 2011 voraussehen und eine weitere Steigerung um 15% in 2012. Der Stärke dieses Unternehmens im britischen Markt liegt hauptsächlich in seiner Onlinestrategie und die Tatsache, dass William Hill in mehreren Märkten aktiv ist, spricht auch noch für die Aktien.

Der Broker Cazenove erklärte, dass die Aktien von Ladbrokes hoch im Kurs stehen, 8% beruhend auf der Gewinnrate im Vergleich zu William Hill, doch der Markt erkenne möglicherweise nicht das Gewinnpotential der Gruppe, die vor kurzem den Rücktritt des Vorsitzenden bekannt gab. Der Broker meinte, dass dies nur einen Teil des Verdienstpotentials der britischen Abteilung darstellt, die insgesamt weniger gewinnbringend ist als William Hill. Der Broker meinte außerdem, dass der Wechsel im Management auch ein Katalysator für betriebliche Verbesserungen sein kann. Aufgrund dieser Möglichkeit gewann Ladbrokes 3,5p zu 157,5 p, während William Hill 6p zu 203,8p hinzufügte. Die Investitionen in Online Casinos und Online Sportwetten scheinen sich als sinnvoll zu erweisen.

Leave a Reply